ACFIP Newsletter 

December - Dezember - 2017

Issue - Ausgabe - 55

Quarterly Newsletter of the Australian Centre for Inner Peace - 
VierteljŠhrlicher Newsletter des Australian Centre for Inner Peace 

 

Die †bersetzung des ersten Teils (kursiv) bitte im aktuellsten Newsletter nachlesen - Dragne Drenski

Michael Dawson

PO Box 125, Point Lookout

North Stradbroke Island,

Queensland 4183,

Australia

 

Email: mdawson@acfip.org  

Web site: http://www.acfip.org

 

If you wish to read previous issues please go to http://www.acfip.org/newsletterarchive.html.

 

If your email address ends with .au I put your address on my Australian list for advance notice of workshops I am giving in Australia. If you do not want to be on this list please let me know. If you reside in Australia and want to be on this list, but you address does not end in .au, please email me and I will include it.

 

If you are new to the Course you might find my summaries of help.

You can find them at http://www.acfip.org/sum.html and http://www.acfip.org/art4.html

 

eBooks and MP3s

Price of all three eBooks has been reduced by half to AU$4.99

1. Healing the Cause -A Path of Forgiveness.

Inspired by A Course in Miracles.

This is the eBook version of the paper back. The paper back is available from my website.

 

2. A Course in Miracles - Explanations of Major Themes

New book in eBook format

 

3. Forgiveness - A Path to Inner Peace. 

Inspired by A Course in Miracles

This is the eBook version of the paper back. The paper back is available from my website.

 

The eBook versions can be read on Kindle, iPad, Microsoft eReader, Nook, PDF readers (Mac and PC) and most eBook readers.

 

¥ Downloadable MP3s of my Healing the Cause self-help CDs now available.

See below for details.

 

For more details and how to purchase please visit: http://www.acfip.org/books_tapes.html

 

Regards 

 

Michael Dawson

 

______________________________________________________

 

CONTENTS - INHALTE:

 

A Course in Miracles Material - Material zu Ein Kurs In Wundern

 

* A Summary of A Course in Miracles -eine KURS-Zusammenfassung- (2017) by Michael Dawson

* Q. How does one tell the difference between the Holy Spirit and the ego? 

Wie unterscheidet man zwischen dem HL. GEIST und dem Ego? - Kenneth Wapnick

* Excepts from: ÒJesus: My AutobiographyÓ - AuszŸge aus: ÒJesus: Meine AutobiografieÓ

 


Non Dual Teachings - Nonduale Lehren

 

*The Secret Room Where Peace Lives - Der geheime Raum wo der Frieden wohnt - Jan Frazier

*Everything Comes Back to Nothing - Alles kehrt zurŸck ins Nichts - Adyashanti

 

Other - Sontiges

 

* Workshops

* Books and Audio Materials for Sale - Verkauf von BŸchern und Audiomaterial

* Links

* Inspirational Quotations - Zitate zur Inspiration

 
 

A Course in Miracles Material - Ein-Kurs-In-Wundern-Material

 

A Summary of  A Course in Miracles (2017) by Michael Dawson.

 

The Course is summarised on the first page of the text, using just three lines. Der KURS wird auf der ersten Seite der Textbuches unter Verwendung von nur drei SŠtzen zusammengefasst. 
The first line states, ÒNothing real can be threatenedÓ. Der erste Satz konstatiert. "Nichts Wirkliches kann bedroht werden". 
We know our bodies, personalities, concepts and beliefs can be easily threatened. Wir wissen, dass unsere Kšrper, unsere Persšnlichkeiten, unsere Konzepte und Glaubensinhalte leicht bedroht werden kšnnen.
In fact, any anything that can change, anything that is in time, will always change. Tatsache ist, dass alles, was der Zeit unterworfen ist, sich Šndern kann und immer Šndern wird. 
Nothing our senses can perceive is without change. Nichts, was unsere Sinne wahrnehmen kšnnen, ist frei von VerŠnderung
There is nothing in the whole universe that is protected from change. Im ganzen Universum gibt es nichts, was vor VerŠnderung geschŸtzt ist. 
Our sun is middle-aged and in about 5 billion years will burn out. Unsere Sonne ist (ein Stern) im mittleren Alter und wird in fŸnf Milliarden Jahren ausgebrannt sein.
At that time there will be no life on this planet. Zu jenem Zeitpunkt wird es kein Leben auf de Erde geben
What God created must be like itself - formless and outside of time or eternal. 
Was Gott erschaffen hat, muss das Leben selbst sein - formlos und au§erhalb der Zeit oder ewig. Eternal does not mean a very long period of time, it actually means no time. 
Ewig bedeutet nicht eine extrem lange Zeitspanne, sondern keine Zeit(-spanne).
What we really are cannot be changed. Was wir in Wirklichkeit sind, kann nicht verŠndert werden.
We must be like our Creator, formless and eternal and impossible to be described. Wir mŸssen so sein wie unser Schšpfer, formlos, ewig und (somit) unmšglich zu beschreiben.
The aim of the Course is for us to discover our spiritual reality: this deep sense of peace that passes understanding, this quiet joy that never leaves us. Das Anliegen des KURSES ist, dass wir unsere spirituelle Wirklichkeit entdecken: Dieses tiefe Empfinden des Friedens, der jedes VerstŠndnis Ÿbersteigt, diese stille Freude, die uns nie verlŠsst. 

 

The second line of the summary states "Nothing unreal exists". Die zweite Satz der Zusammenfassung konstatiert: "Nichts Unwirkliches existiert." 
This means that nothing in time, nothing that can change, is real in the absolute sense. 
Das bedeutet, dass nichts, was der Zeit unterworfen ist, nichts was sich verŠndern kann, im absoluten Sinne real ist. 
It is more like a dream. Es ist mehr wie ein Traum. 
The Course states that when we wake up from our dreams in the morning we just enter another dream. Der KURS erklŠrt, dass wir, wenn wir morgens erwachen, lediglich in einen anderen Traum eintreten. If we wish to play this painful game of separation, which most of us are addicted to, then it can only be played in a dream. Wenn es unser Wunsch ist, dieses schmerzhafte Spiel der Trennung, nach dem die meisten von uns sŸchtig sind, zu spielen, dann kann dies nur in einem Traum ausagiert werden.

 

You seem to waken, and the dream is gone. Yet what you fail to recognize is that what caused the dream has not gone with it. Your wish to make another world that is not real remains with you. And what you seem to waken to is but another form of this same world you see in dreams. All your time is spent in dreaming. Your sleeping and your waking dreams have different forms, and that is all. Their content is the same. They are your protest against reality, and your fixed and insane idea that you can change it.

A Course in Miracles Text-18.II.5: 8-15 

Du scheinst zu erwachen, und der Traum ist nicht mehr da. Doch was du nicht begreifst ist, dass das, was den Traum verursacht hat, nicht mit ihm vergangen ist. Dein Wunsch, eine andere Welt zu machen, die nicht wirklich ist, bleibt bei dir. Und das, wozu du zu erwachen scheinst, ist nur eine andere Form derselben Welt, die du in TrŠumen siehst. Du verbringst deine gesamte Zeit mit TrŠumen. Deine Schlaf- und deine WachtrŠume haben verschiedene Formen, das ist alles. 
Ihr Inhalt ist derselbe. Sie sind dein Protest gegen die Wirklichkeit und deine fixe, wahnsinnige Idee, du kšnntest sie verŠndern.

(Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe, Text-18.II.5: 8-15)

 

You dwell not here, but in eternity.
You travel but in dreams, while safe at home
 
Text-13.VII.17:6-7 

Du wohnst nicht hier, sondern in der Ewigkeit. 
Du reist nur in TrŠumen, wŠhrend du in Sicherheit zu Hause weilst.

(Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe, Text 13.VII.17:6-7)

Many will ask ÒWhy would we choose to be separate?Ó. Viele fragen: "Warum sollten wir die Trennung gewŠhlt haben?
The Course replies ÒWhy are you still choosing it now?Ó Der KURS erwidert: "Warum wŠhlst du sie jetzt (noch)?" 
We think itÕs better than union, than oneness. Wir denken, sie sei besser als die Vereinigung, besser als das Einssein. 
Now we can play at being God and pursue happiness according to our plans. Jetzt kšnnen wir Gott spielen und nach unseren eigenen PlŠnen nach unserem GlŸck streben. 
When we finally realise that we, as separate beings, can never succeed we are ready to turn to forgiveness and go home. Wenn wir schlie§lich feststellen, dass wir darin als getrennte Wesen niemals erfolgreich sein kšnnen, sind wir bereit, uns der Vergebung zuzuwenden und nach Hause zu gehen.

You are at home in God, dreaming of exile but perfectly capable of awaking to reality Text-10.I.2:1

Du bist zu Hause in Gott und trŠumst von der Verbannung, bist aber vollkommen in der Lage, zur Wirklichkeit zu erwachen. (Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe, Text-10.I.2:1)

Forgiveness awakens us from the dream. Vergebung erweckt uns aus dem Traum. 
The forgiveness of the Course is not the forgiveness normally talked about in our world which the Course states is Òforgiveness to destroyÓ. Die Vergebung des KURSES ist nicht die Art von Vergebung, von der normalerweise in unserer Welt die Rede ist, welche, wie der KURS konstatiert, eine "Vergebung zum Zerstšren" ist. 
The worldÕs usual version of forgiveness is based on the misperception that the problem lies in the world and not in our minds. Die konventionelle Art von Vergebung in dieser Welt basiert auf der Fehlwahrnehmung, dass das Problem in der Welt liegt und nicht in unserem Mind/Verstand. 
The only true forgiveness is for ourselves. Die einzige wahre Vergebung ist fŸr uns selbst bestimmt.
The simplest definition of forgiveness is to look at our minds and at the world without judgement.
Die einfachste Definition von Vergebung ist, ohne Urteil auf unseren Mind/Verstand und auf die Welt zu schauen. We are asked us to smile at our ego thoughts. Wir werden aufgerufen, Ÿber unsere Ego-Gedanken zu lŠcheln. 
When we believe in right and wrong, good and bad we are caught in judgement. 
Wenn wir an Richtig und Falsch, an Gut und Bšse glauben, sind wir im Urteilen gefangen.

 

Òfor there is nothing either good or bad, but thinking makes it soÓ. 

" An sich ist nichts weder gut oder schlecht. Das Denken macht es erst dazu.
Shakespeare: Hamlet

 

For example, if we see an adult attacking or even torturing a child, and we fall into the trap of right and wrong and good and bad then we close our hearts. Wenn wir zum Beispiel sehen, wie ein Erwachsener ein Kind angreift oder sogar foltert, und wir in die Falle von richtig und falsch und gut und bšse gehen, schlie§en wir unsere Herzen. 
Our response will be from our minds and it will never be appropriate. Unsere Antwort wird von unserem Verstand kommen und niemals angemessen sein.
Without judgement the response comes from the heart which has its own wisdom and we know what to say and what to do in any situation. Ohne Urteil kommt die Antwort aus dem Herzen, welches seine eigene Weisheit hat, und wir wissen in jeder Situation, was wir tun oder sagen sollen. The answer will come from inner guidance and will be a win-win solution for everyone. 
Die Antwort kommt (dann) von der inneren FŸhrung und wird eine Win-Win-Lšsung fŸr jeden sein.

 

The Holy Spirit is said to have only two judgements. Vom HL. GEIST wird gesagt, dass er nur zwei Urteile habe.
It sees people either extending love or sees people asking for love. Er sieht Leute entweder Liebe ausdehnen oder nach Liebe rufen.
In this example both the adult and child are asking for love. Im obigen Beispiel rufen sowohl der Erwachsene als auch das Kind nach Liebe.
Of course, this is no easy lesson as most of us do not have the perception of the Holy Spirit. Freilich ist dies keine einfache Lektion, da die meisten von uns nicht die Wahrnehmung des HL. GEISTES haben. However, we can start our practice of forgiveness in all the many difficult incidents that arise in the day when we lose our peace. Denoch kšnnen wir mit unserem †ben der Vergebung bei all den schwierigen im Laufe des Tages anfallenden VorfŠllen, bei denen wir unseren Frieden verlieren, ansetzen.
We can start to see each day as a daily classroom of forgiveness. Wir kšnnen damit beginnen, jeden Tag als tŠgliches Klassenzimmer der Vergebung anzusehen.

 

What we need to learn over time is that the problem is never in the world but in our own minds. 
Was wir mit der Zeit erlernen mŸssen, ist, dass das Problem nie in der Welt liegt, sondern in unserem Mind/Verstand. 
The metaphysics of A Course in Miracles teaches us that when we chose to leave union and play this painful game of separation we carried with us great guilt and terror over what we seem to have done. Die Metaphysik von Ein Kurs in Wundern lehrt uns, dass wir, als wir wŠhlten, die Einheit zu verlassen und dieses schmerzhafte Spiel der Trennung zu spielen, gro§e Schuld und Furcht und Schrecken Ÿber unsere scheinbare Tat davongetragen haben.
In truth we have not done anything, but fall asleep in Heaven and dream all this. In Wirklichkeit haben wir nichts (anderes) getan, als im Himmel einzuschlafen und all das trŠumen. 
The Spirit within us, has never been damaged, never been altered. Der GEIST in uns wurde nie beschŠdigt und nie verŠndert. 

 

The seeming act of separation has been deeply denied and buried in our subconscious. Der scheinbare Akt der Trennung wurde tief verleugnet/verdrŠngt und im Unterbewusstsein vergraben. The pain and the guilt of this seeming separation is too much for us to carry. Der Schmerz und die Schuld, die mit dieser scheinbaren Trennung einhergehen, sind mehr, als wir (er-)tragen kšnnen. 
To escape from this pain we have projected it out onto the universe. Um diesem Schmerz zu entrinnen, haben wir ihn auf's Universum projiziert. 
Now the problems are seen outside of us and not within our minds where they truly reside. 
Jetzt werden die Probleme au§erhalb von uns gesehen und nicht innerhalb unseres Mind, wo sie in Wirklichkeit angesiedelt sind.  
We think we have escaped this guilt with our clever plan but each day we are reminded of it. 
Wir denken, dass wir dieser Schuld durch unseren cleveren Plan entronnen sind, aber jeden Tag werden wir daran erinnert.  
Every circumstance or person that upsets us is just triggering this hidden guilt of separation. 
Jeder Umstand oder jede Person, die uns verŠrgert, triggert in uns lediglich diese versteckte Trennungs-Schuld.
We do not wish to see this so we say that circumstances or people are to blame. 

Wir mšchten dies nicht sehen, also sagen wir, dass UmstŠnde oder Leute "daran schuld sind". 


It is impossible to forgive another, for it is only your sins you see in him. You want to see them there, and not in you. That is why forgiveness of another is an illusion ... Only in someone else can you forgive yourself, for you have called him guilty of your sins, and in him must your innocence now be found. Who but the sinful need to be forgiven? And do not ever think you can see sin in anyone except yourself. 
The Song of Prayer - Supplement to A Course in Miracles, S-2.I.4:2-4, S-2.I.4:6-8)  

Es ist unmšglich, einem anderen zu vergeben, denn es sind nur deine SŸnden, die du in ihm siehst. Du willt sie dort sehen und nicht in dir. Deswegen ist Vergebung einem anderen gegnŸber eine Illusion.  ... Nur in einem anderen kannst du dir selbst vergeben, denn du hast ihn schuldig gehei§en fŸr deine SŸnden und in ihm muss deine Unschuld nun gefunden werden. 
(Abschrift aus Die ErgŠnzungen zu Ein Kurs in Wundern, Das Lied des Gebets, S-2.I.4:2-4, S-2.I.4:6-8)

As we blame others we only make our guilt worse, for it is a dishonest act and our guilt level only increases. Indem wir andere beschuldigen, machen wir unsere eigene Schuld nur schlimmer, denn es ist ein unaufrichtiger Akt und unser Schuldpegel steigt dadurch nur noch weiter an.
The Course states that all anger is an attempt to make another person feel guilty, for in this way we hope to change their behaviour to get what we want. Der KURS erklŠrt, dass jeder €rger einen Versuch darstellt, eine andere Person dazu zu bringen, sich schuldig zu fŸhlen, weil wir auf diesem Wege versuchen, ihr Verhalten zu Šndern, um das zu kriegen, was wir wollen.  
If our angry outburst does not work then we are likely to become even more angry in the hope that we get the desired effect on the other. Wenn unser €rgerausbruch nicht funktionierte, werden wir wahrscheinlich noch Šrgerlicher werden, in der Hoffnung, damit die ersehnte Wirkung beim anderen zu erzielen.    
The greater the illusion we are trying to protect in our minds the greater our defence. Je grš§er die Illusion, die wir in unserem Mind zu beschŸtzen versuchen, desto grš§er unsere Abwehr. 
Any time we experience anger it is a red flag in bringing attention to something unhealed, unforgiven within our minds. Immer dann, wenn wir €rger erleben, stellt dies eine rote Fahne dar, die unsere Aufmerksamkeit auf etwas Ungeheiltes/Unvergebenes in unserem Mind lenkt. 
There are no exceptions, there is no righteous anger. Es gibt keine Ausnahmen, es gibt keinen "heiligen Zorn".
Our egos hate to hear such a statement. Unsere Egos hassen es, ein solches Statement zu hšren.
The world is but a mirror to what is unhealed and unforgiven in our minds. Die Welt ist ledigleich ein Spiegel dessen, was in unserem Mind ungeheilt und unvergeben ist. 
As we start to slowly learn this lesson we realise that our brothers and sisters are our saviours. 
Indem wir damit beginnen, langsam diese Lektion zu lernen, erkennen wir, dass unsere BrŸder und Schwestern unsere Retter sind.
They perfectly reflect what needs to be forgiven in our minds. 
Sie spiegeln in perfekter Weise wider, was in unserem Mind vergeben werden muss.
When our forgiveness lessons are complete we will only have compassion for the suffering in the world. Wenn unsere Vergebungslektionen vollstŠndig erlernt sind, werden wir nur noch MitgefŸhl fŸr das Leiden in der Welt haben. 
It will be a heart wisdom that responds in all situations. Es wird eine Weisheit des Herzens sein, die in allen Lebenslagen greift.
When we finally wake up we realise that separation is an illusion and all that we look upon is really ourselves. Wenn wir schlie§lich erwachen, stellen wir fest, dass Trennung eine Illusion ist, und das alles, worauf wir schauen, in Wirklichkeit wir selbst sind. 
Why would we want to attack others? - it would be like stamping on our own feet.
Warum sollten wir andere angreifen wollen? Das wŠre so, als ob wir uns selbst auf die FŸ§e treten wŸrden.

When I look within and see that I am nothing, that is wisdom.
When I look without and see that I am everything, that is love.
And between these two, my life turns.


W
enn ich nach innen schaue und sehe, dass ich nichts bin, das ist Weisheit.
Wenn ich nach au§en schaue und sehe, dass ich alles bin, das ist Liebe.
Und zwischen diesen beiden, bewegt sich mein Leben. 


Nisargadatta Maharaj


Three stages of Forgiveness
Drei Stadien der Vergebung

In one short passage the Course divides forgiveness into three stages.
Eine kurze Passage des KURSES unterteilt Vergebung in drei Stadien. 

 

You are not trapped in the world you see, because its cause can be changed. This change requires, first, that the cause be identified and then [second] let go, so that [third] it can be replaced. The first two steps in this process require your cooperation. The final one does not.  
Workbook-p1.23.5:1-4 

(Der heutige Leitgedanke fŸhrt die Idee ein), dass du in der Welt die du siehst nicht gefangen bist, weil ihre Ursache verŠndert werden kann. Diese VerŠnderung erfordert, dass die Ursache erst identifiziert und dann losgelassen wird, damit sie ersetzt werden kann. Die ersten beiden Schritte bei diesem Vorgang erfordern deine Mitwirkung. Der letzte nicht.
(Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe, †bungsbuch - Teil 1.23.5:1-4) 

 

I've discussed the first stage above where we come to realise that what upsets us in the world is just a mirror of what upsets us in our minds otherwise we would respond with compassion. 
Oben habe ich bereits das erste Stadium besprochen, wo wir erkennen, dass (alles) was uns in der Welt in €rger versetzt, lediglich ein Spiegel dessen ist, was uns im Mind/Verstand in €rger versetzt, denn anderenfalls wŸrden wir mit Empathie reagieren.
We complete that first step when we become grateful to events and people for showing us our unhealed thoughts in our minds. Wir machen diesen ersten Schritt komplett, wenn wir gegenŸber Ereignissen und Leuten dafŸr dankbar werden, dass sie uns unsere ungeheilten Gedanken in unserem Mind zeigen.  
The form in our mind may be different. Die Form mag in unserem Mind unterschiedlich sein. 
For example, we may get upset at angry people but in our case we rarely display anger. 
Zum Beispiel kšnnten wir uns Ÿber wŸtende Menschen Šrgern, aber in unserem eigenen Fall zeigen wir den €rger selten.
But on closer investigation we discover a quiet, brooding anger within us which manifests in shutting us off from people we dislike. Aber bei nŠherer Untersuchung entdecken wir einen stillen,  brŸtenden €rger in uns, der sich darin Šu§ert, dass wir uns gegenŸber denjenigen Menschen verschlie§en, die wir nicht mšgen.
Our anger, our aggression is passive. Unsere Wut, unsere Agression, ist passiv.
This is what we feel guilty about and project onto others.

Das ist es, wessen wir uns schuldig fŸhlen und was wir auf andere projizieren. 

Now we have a chance to heal the cause. Jetzt haben wir eine Chance, die Ursache zu heilen.
This moves us onto the second stage of forgiveness where we have to decide if we are ready to let these thoughts go. Das bringt uns zum zweiten Stadium der Vergebung, wo wir entscheiden mŸssen, ob wir bereit sind, Gedanken aufzugeben.  
It is easy to become attached to our painful thoughts, to turn them into our identity and make them into a story about ourselves. Es kann leicht passieren, dass wir an schmerzhaften Gedanken kleben bleiben und sie zu unserer IdentitŠt machen, zu einer Geschichte Ÿber uns selbst.
We are asked to forgive and let go the victim that we have found the within us. 
Wir werden aufgerufen zu vergeben und das Opfer aufzugeben.
However, we may now find we are deeply attached to that victim and resist letting go as we know this will cause a major change in our lives. Allerdings kšnnten wir nun feststellen, dass wir uns tief mit diesem Opfer verbunden haben und dass uns das Loslassen widerstrebt, weil es eine gro§e VerŠnderung in unserem Leben ansto§en wŸrde 

Perhaps our friends are also victims and others rescuers. 
Vielleicht sind Freunde von uns auch Opfer und andere Freunde Retter.
We could lose these people if we let our victim role go. 
Wir kšnnten diese Menschen verlieren, wenn wir unsere Opferrolle aufgŠben.  

Perhaps also we have been using our sense of victim to say to the world Òdon't expect much of me for I have been abusedÓ. Vielleicht haben wir unser OpfergefŸhl benutzt, um der Welt sagen zu kšnnen: "Erwartet nicht allzuviel von mir, ich wurde missbraucht."  
That excuse can no longer be used once we forgive the victim in ourselves.
Diese Entschuldigung zieht nicht mehr, sobald wir dem Opfer in uns selbst vergeben haben.  
As Byron Katie said ÒWho would you be without your story?Ó. 

Wie Byron Katie sagte: "Wer wŠrst du ohne deine Geschichte?"

When you are ready to let your pain go you have completed the second stage of forgiveness. 
Wenn du bereit bist, deinen Schmerz loszulassen, hast du das zweite Stadium der Vergebung vollendet. 
The third stage is automatic and divine, the guilt and pain are simply lifted from us as we no longer want them. Das dritte Stadium ist ein automatisches und gšttliches; die Schuld und der Schmerz werden ganz einfach von uns genommen - einfach weil wir sie nicht mehr haben wollen. 
Spirit cannot take what we still want, no matter how painful it is. Der GEIST kann nicht etwas von uns nehmen, was wir eigentlich noch (haben) wollen, egal wie schmerzhaft dies sein mag.
We can plead with Spirit to take our pains but It knows if we secretly still think it benefits us in some way. Wir kšnnen den GEIST anflehen, unseren Schmerzen wegzunehmen, aber ER wei§, ob wir noch heimlich denken, dass er uns in irgendeiner Weise dient.

 

Forgiveness  É is still, and quietly does nothing. ... It merely looks, and waits, and judges not. 

Workbook-pII.1.4:1,3

Vergebung ... ist ihrerseits still und tut ganz ruhig gar nichts. ... Sie schaut nur und wartet und urteilt nicht. (Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe †-Teil II.1.4:1,3)

 

As we walk this path of forgiveness we uncover and release painful thoughts and guilt in our mind. 
Entlang des Pfades der Vergebung, den wir beschreiten, entdecken und entfesseln wir schmerzhafte Gedanken und Schuld in unserem Mind. 
It's like removing clouds obscuring the sun. Es ist so, als ob man die die Sonne verdeckenden Wolken wegschšbe.
We will start to experience light, love and peace as our true nature begins to shine through and this encourages us on our path home. Wir werden anfangen, die Erfahrung von Licht, Liebe und Frieden zu machen, sobald unsere wahre Natur anfŠngt durchzuschimmern und dies ermutigt uns  auf unserem Weg nach Hause.

 

The path becomes quite different as one goes along. Nor could all the magnificence, the grandeur of the scene and the enormous opening vistas that rise to meet one as the journey continues, be foretold from the outset. Yet even these, whose splendor reaches indescribable heights as one proceeds, fall short indeed of all that wait when the pathway ceases and time ends with it. 
Manual for Teachers.  M19.2.5-7 

Der Pfad wird všllig anders, wŠhrend man ihn entlanggeht. Auch konnten all die Pracht, die Gro§artigkeit der Szenerie und die gewaltigen Ausblicke, die sich auf der Weiterreise vor einem auftun und erheben, am Anfang nicht vorhergesehen werden. Doch selbst diese, deren Glanz unbeschreibliche Hšhen erreicht, wŠhrend man weitergeht, bleiben in der Tat hinter all dem zurŸck, was wartet, wenn der Pfad aufhšrt, und die Zeit mit ihm endet.
(Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe , Handbuch fŸr Lehrer, H19.2.5-7).

 18/9/17

 Michael Dawson

 www.acfip.org

 

ÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑ

 

Question 43) How does one tell the difference between the Holy Spirit and the ego? 
Frage 43) Wie unterscheidet man zwischen dem HL. GEIST und dem Ego? 
Kenneth Wapnick 

http://www.facimoutreach.org/index.htm

 

We begin with a statement from the Course. Wir beginnen mit einem Statement aus dem KURS. 
It comes in "The Test of Truth" in Chapter 14 of the text, and is the answer to this question, given in the context of discerning between the "dark lessons" of the ego and the "bright lessons" of the Holy Spirit: Es stammt aus "Der PrŸfstein der Wahrheit" in Kapitel 14 im Text und ist die Antwort auf diese Frage, gegeben im Kontext des Unterscheidens zwischen den "dunklen Lektionen" des Ego und den "hellen Lektionen" des HL. GEISTES.

 

You have one test, as sure as God, by which to recognize if what you learned is true.  [1 ] If you are wholly free of fear of any kind, and [2] if all those who meet or even think of you share in your perfect peace, then you can be sure that you have learned God's lesson, and not your own 
(T-14.XI.5:1-2).

Du hast einen PrŸfstein, der so sicher ist wie Gott und anhand dessen du erkennen kannst, ob das, was du gelernt hast, wahr ist. Wenn du všllig frei von jeder Art von Angst bist und alle jene, die dir begegnen oder auch nur an dich denken, an deinem vollkommenen Frieden teilhaben, dann kannst du sicher sein, dass du GOTTES Lektion gelernt hast, und nicht deine eigene. 
(Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe
Text-14.XI.5:1-2).

 

In other words, Jesus is providing his students with two criteria with which to evaluate whether they have chosen the ego or himself as their teacher. Mit anderen Worten: Jesus gibt seinen SchŸlern zwei Kriterien an die Hand, um zu bewerten, ob sie das Ego als ihren Lehrer gewŠhlt haben oder ihn selbst. 
The first deals only with individual students, whether or not they are at peace. Das erste richtet sich nur an einzelne SchŸler, unabhŠngig davon, ob sie im Frieden sind oder nicht.
The second involves other people, those who live and work with us, not to mention everyone else. 
Das zweite bezieht andere Leute mit ein; diejenigen, die mit uns leben und arbeiten, ganz zu schweigen von allen anderen.   
We all would have to admit that it is relatively simple to delude ourselves into thinking we have chosen the Holy Spirit, when in truth we have chosen our own specialness. Wir mŸssen alle zugeben, dass es relativ einfach ist, dahingehend einer SelbsttŠuschung zu erliegen, dass wir meinen, den HL. GEIST gewŠhlt zu haben, wŠhrend wir in Wirklichkeit unsere eigene Besonderheit gewŠhlt haben.  
But it is more difficult to fool other people, especially those who know us well and who see us regularly over periods of time.
Aber es ist weit schwieriger, anderen Leuten in dieser Richtung etwas vorzumachen, insbesondere denjenigen, die uns gut kennen und die uns Ÿber lange ZeitrŠume regelmŠ§ig sehen.
Incidentally, students of A Course in Miracles sometimes wonder if that second criterion would have to exclude Jesus, since obviously the biblical figure (who, by the way, should never be taken for the historical Jesus - see question 52) was crucified by angry people who quite clearly did not "share in [his] perfect peace." †brigens fragen sich SchŸler des KURSES, ob das zweite Kriterium nicht Jesus ausschlie§en wŸrde, da die biblische Figur (die, nebenbei bemerkt, niemals mit dem historischen Jesus verwechselt werden darf - siehe Frage 52) offensichtlich von wŸtenden Menschen gekreuzigt wurde, die nicht "seinen vollkommen Frieden teilten."
However, one should understand this situation to mean that people may experience your perfect peace, but may be so threatened by it that they try to attack it and you. 
Jedenfalls sollte man diese Szene so deuten, dass Menschen deinen vollkommenen Frieden zwar spŸren, sich aber davon so bedroht fŸhlen kšnnen, dass sie versuchen, dich anzugreifen. 
But they could not be doing so had they not first experienced this peace as authentic, and then become threatened by it. Aber sie kšnnten sich gar nicht so verhalten, wenn sie nicht im ersten Stadium diesen Frieden als authentisch erfahren hŠtten, um sich dann im zweiten Stadium davon bedroht zu fŸhlen.

 

This test of truth is applicable to students over the long run because, again, it is difficult to fool others and even oneself over a period of time. Dieser Test ist fŸr SchŸler Ÿber lange Zeitspannen hinweg anwendbar, weil es (wie schon gesagt) schwer ist, anderen oder sogar sich selbst Ÿber lange Zeitspannen hinweg etwas vorzumachen. 
However, in any given instant when one wishes to know which teacher has been consulted, it is almost impossible to know for certain. Allerdings ist es, wenn man in einer gegebenen Situation wissen will, welcher der beiden Lehrer konsultiert wurde, fast unmšglich, dies mit Sicherheit zu sagen.  
As all students of A Course in Miracles already know, and as we have already commented, the ego can quite deceptively pose like the Holy Spirit. Wie alle KursschŸler bereits wissen, ist das Ego sehr gut darin, in betrŸgerischer Absicht in die Rolle des HL. GEISTES hineinzuschlŸpfen.
Given the tremendous investment all people in this world have in maintaining their specialness, it should come as no surprise that this would be so. Vor dem Hintergund der enormen Investition, die alle Menschen in dieser Welt tŠtigen, um ihre Besonderheit aufrechtzuerhalten, sollte uns dies nicht Ÿberraschen. 
In this very important passage, Jesus cautions his students about underestimating the power their specialness has to mask the Holy Spirit's Voice. In dieser sehr wichtigen Passage warnt Jesus seine SchŸler davor, die Macht zu unterschŠtzen, die ihre Besonderheit hat, das Ego zu tarnen.
It is from one of the major sections in the text that deals specifically with the treacherous nature of specialness: Es stammt aus einem der lŠngeren Abschnitte des Textbuches, wo ganz gezielt das (be)trŸgerische Wesen der Besonderheit behandelt wird.


You are not special. If you think you are, and would defend your specialness against the truth of what you really are, how can you know the truth? What answer that the Holy Spirit gives can reach you, when it is your specialness to which you listen, and which asks and answers. Its tiny answer, soundless in the melody that pours from God to you eternally in loving praise of what you are, is all you listen to. And that vast song of honor and of love for what you are seems silent and unheard before its "mightiness". You strain your ears to hear its soundless voice, and yet the Call of God Himself is soundless to you.
 You can defend your specialness, but never will you hear the Voice for God beside it (T-24.II.4:1-5, 5:1, italics ours).

Du bist nicht besonders. Wenn du denkst, du seist es, und deine Besonderheit gegen die Wahrheit dessen verteidigst, was du wirklich bist, wie kannst du die Wahrheit dann erkennen? Welche Antwort, die der HEILIGE GEIST gibt, kann dich erreichen, wenn es deine Besonderheit ist, auf die du hšrst und welche fragt und Antwort gibt? Ihre winzig kleine Antwort, die im liebevollen Lobpreis dessen, was du bist, ewig von Gott zu dir stršmt, ist das Einzige, worauf du hšrst. Und dies gewaltige Lied der Ehre und der Liebe fŸr das, was du bist, scheint still und ungehšrt von ihrer "Macht" zu sein. Du strengst deine Ohren an, um ihre unhšrbare Stimme zu hšren, und dabei ist der Ruf von Gott selbst an dich unhšrbar.
   ...
Du kannst deine Besonderheit verteidigen, doch wirst du nie die STIMME F†R GOTT neben ihr hšren. (
Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe, Text-24.II.4:1-5, 5:1)

 

Therefore, our response to this question is to state, that because of students' over-identification with their egos, it is really the wrong question to ask. Daher beschrŠnkt sich unsere Antwort in diesem Stadium wegen der †ber-Identifikation der SchŸler mit ihren Egos, auf die Feststellung, dass es eigentlich ein Fehler ist, diese Frage zu stellen. 
Rather, the focus should be on eliminating the interference to hearing the Holy Spirit's Voice, which would then simply allow the Voice for God to be Itself. 
Vielmehr sollte man sich darauf darauf konzentrieren, wie man die Stšrungen beim Hšren des HL. GEISTES eliminieren kann, womit man der STIMME F†R GOTT erlauben wŸrde, einfach das zu sein, was ist ist. 
Thus, the question should be: "Why don't I practice the forgiveness lessons the Holy Spirit asks me to do so that I can better hear His Voice?" Somit sollte die Frage lauten: "Warum Ÿbe ich mich nicht in den VergebungsŸbungen, die der HL. GEIST mir auftrŠgt, um seine Stimme besser hšren zu kšnnen?" 
With this new question, the focus is now shifted to eliminating the problem so that the Answer can be given us. Mit dieser neuen Frage wird der Fokus in Richtung der Eliminierung des Problems verschoben, so dass uns eine Antwort gegeben werden kann.  
As Jesus exhorts his students: Jesus ermahnt hier seine SchŸler:

 

Your task is not to seek for love [or hear the Holy Spirit's Voice], but merely to seek and find all of the barriers within yourself that you have built against it. It is not necessary to seek for what is true, but it is necessary to seek for what is false  (T-I6.IV.6:1-2).

Deine Aufgabe ist es nicht, nach Liebe zu suchen, sondern einfach, alle Schranken in dir selbst zu suchen und zu finden, die du gegen sie erbaut hast. Es ist nicht nštig, nach dem zu suchen, was wahr ist, aber es ist nštig, nach dem zu suchen, was falsch ist. 
(Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe
 Text-I6.IV.6:1-2).

 

And returning to "The Test of Truth," we find Jesus making the same point to his students who despair over being able to actually hear the Holy Spirit, given the strength of their investment in their ego's "dark lessons": Wir sehen (im weiteren Verlauf), wie Jesus, wieder auf "den PrŸfstein der Wahrheit" zurŸckkommend, gegenŸber denjenigen seiner SchŸler, die darŸber verzweifelt sind, dass sie nicht wirklich die Stimme des HL. GEISTES hšren kšnnen, auf das gleiche Argument zurŸckgreift, das auf die MŠchtigkeit ihrer Investition in die dunklen Lektionen des Ego abzielte. 

 

Do not be concerned about how you can learn a lesson so completely different from everything that you have taught yourself. How would you know? Your part is very simple.  You need only recognize that everything you learned you do not want. Ask to be taught, and do not use your experiences to confirm what you have learned. When your peace is threatened or disturbed in any way, say to yourself:

 

I do not know what anything, including this, means.  

And so I do not know how to respond to it. And I will  

not use my own past learning as the light to guide me 

now.

 

By this refusal to attempt to teach yourself what you do not know, the Guide Whom God has given you will speak to you. He will take His rightful place in your awareness the instant you abandon it, and offer it to Him (T-14.XI.6).

 

Sorge dich nicht darum, wie du eine Lektion lernen kannst, die so všllig verschieden ist von allem, was du dir selbst beigebracht hast. Wie kšnntets du das wissen? Deine Rolle ist ganz einfach. 
Du brauchst nur zu begreifen, dass du alles, was du gelernt hast, nicht willst. Bitte darum, gelehrt zu werden und verwende deine Erfahrungen nicht, um das was du gelernt hast zu bestŠtigen. Sobald dein Frieden bedroht oder in irgendeiner Form gestšrt ist, sage dir: 

Ich wei§ nicht, was irgendwas, dies hier eingeschlossen bedeutet. Und daher wei§ ich nicht, wie ich darauf reagieren soll. Ich will mein eigenes vergangenes Lernen nicht als das Licht benutzen, dass mich jetzt fŸhren soll.  


Wenn du auf diese Weise den Versuch aufgibst, dir selber beizubringen, was du nicht wei§t, dann wird der FŸhrer, den GOTT dir gab, zu dir sprechen. Er wird seinen angestammten Platz in deinem Bewussstsein einnehmen, in dem Moment, in dem du ihn aufgibst und IHM anbietest. 
(Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe, Textbuch 14.XI.6).

 

The primary focus of Jesus' Course is always on removing the interferences to the awareness of love's presence (T-in.1:7), and not on the love itself. And so, once again, the students' focus will remain on asking Jesus' help to set aside their ego thought system, rather than on asking him directly for help or guidance with things in the world. Finally, we cite one important passage in the text that underscores this major emphasis:

 

Das Hauptaugenmerk des Kurses liegt immer auf der Entfernung der Blockaden, die uns daran hindern, uns dre Gegenwart der Liebe bewusst zu sein, zu sein (T-Einl. 1:7) und nicht auf der Liebe selbst. Und so bleibt wie gesagt, das Augenmerk der SchŸler darauf gerichtet, Jesu Hilfe dafŸr zu erbitten, das Denksystem des Ego aus dem Weg zu rŠumen, statt ihn direkt um FŸhrung oder Hilfe fŸr Dinge in dieser Welt zu bitten. Zum Schlu§ zitieren wir einen wichtigen Satz aus dem Textbuch, der diesen Punkt hervorhebt:

The task of the miracle worker ... becomes to deny the denial of truth (T-12.II.1:5).


So wird es zur Aufgabe des Wunderwirkenden, die Verleugnung der Wahrheit zu leugnen.

(Abschrift aus der Greuthof-Ausgabe, T-12.II.1:5)


The "denial of truth" is of course the ego thought system, which denies the truth of God. 
Die "Leugnung der Wahrheit" ist nichts anderes, als das Ego-Denksystem, welches die Wahrheit Gottes leugnet.
  
Our responsibility is to ask the Holy Spirit's help to "deny" the validity of what the ego teaches, hereby affirming His truth of the Atonement. Unsere Verantwortung liegt darin, den HL.GEIST dabei um Hilfe zu bitten, den Wert dessen zu leugen, was das Ego lehrt und auf diesem Wege SEINE Wahrheit der SŸhne zu untermauern.


Meine †bersetzungen ab "Question 43 ..." enthalten Abschriften aus der Greuthof-Ausgabe ("Der Himmel hat kein Gegenteil" - Kenneth & Gloria Wapnick) - DD
 ÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑ

 

Excepts from - AuszŸge aus:

ÒJesus: My Autobiography.Ó - ÒJesus: Meine AutobiografieÓ

Channeled by - gechannelt von - Tina L Spalding


Available from Amazon or TinaÕs website - ErhŠltlich bei Amazon oder auf Tinas Website:

https://channelingjesus.com/books/

 

Over 150 channellings available free at - 

†ber 150 Channelings frei erhŠltlich:

https://channelingjesus.com/youtube/

 

On A Course in Miracles - †ber Ein Kurs in Wundern    

 

There is an aspect of you that knows you are not at home. Es gibt eine Seite von dir, die wei§, dass du nicht zu Hause bist. It is that feeling all of you have that there has been a terrible mistake, that you were put in the wrong family, that you are not understood, that you are alone. 
Es ist dieses GefŸhl, das ihr alle habt, dass da ein schrecklicher Fehler passiert ist, dass du in eine falsche Familie gesteckt wurdest, dass du nicht verstanden wirst, dass du allein bist.
This is the fear that I have come to help undo, for you unknowingly create it yourself. 
Dies ist die Furcht, bei deren Beseitigung zu helfen ich gekommen bin, denn - ohne es zu wissen, erzeugst du sie selbst. 
You do it by perpetuating these ideas of separation, and it is through the practice of forgiveness Ñ not in the sense that you believe in the sin but in the sense that you understand that the sin is not at all real Ñ that you have created the sin in your own mind to bring yourself peace.
Du tust dies, indem du diese Ideen der Trennung perpetuierst (verstetigst) und durch die Anwendung der Vergebung - nicht in dem Sinne, dass du an die SŸnde glaubst, sondern in dem Sinne, dass du vestehst, dass SŸnde ganz und gar unwirklich ist, dass du sie in deinem eigenen Mind erzeugt hast, mit dem Ziel, dir selbst Frieden zu bringen.
Allowing yourself to attack another brings you some sense of relief from your inner conflicts.
Dir selbst zu erlauben, andere anzugreifen, bringt dir eine gewisse Erleichterung von deinen inneren Konflikten.

That is the underlying principle of this book. Das ist das diesem Buch zugrunde liegende Prinzip. 
It is a complicated principle when you have never heard it before.
Wenn man noch nie davon gehšrt hat, steht man vor einem komplizierten Prinzip. 
But the book I penned called A Course in Miracles covers this information. 
Aber das von mir verfasste Buch mit dem Titel " A Course in Miracles" deckt alle nštigen Informationen ab.
It is written in a language and in a way that is very powerful. Der Sprache und der Art, in der es geschrieben ist, wohnt gro§e Kraft inne.
It is written in a language and a way that will change your internal structures in a gentle and deliberate systematic way. Es ist in einer Sprache und auf eine Art geschrieben, die deine inneren Strukturen auf eine sanfte aber absichtsvoll systematische Art Šndert.
So when you read it, it is hard to understand if you come at it from your ordinarily trained Western mind. Wenn du es lie§t, ist es sehr schwer zu verstehen, solange du mit deinem auf die gŠngige westlichen Art geschulten Mind(set)/Verstand an es herangehst.   
It requires some discipline, and it requires some faith in the sense that you might not understand what it is talking about or understand what it is doing to the mind. Es erfordert einiges an Disziplin und es erfordert einiges an Zuversicht in dem Sinne, dass du vielleicht nicht verstehst, was es genau besagt und was genau es mit deinem Geist/Mind anstellt.
You think that if only someone had written it more clearly Ñ if only someone had written it in a different language Ñ that it would be easier for you to comprehend. Du denkst, dass es fŸr dich leichter zu verstehen wŠre, wenn es doch blo§ jemand in einem klareren Stil geschrieben hŠtte - wenn es doch blo§ jemand in einer anderen Sprache geschrieben hŠtte. 
The truth is, it is written that way for a purpose! 
Die Wahrheit aber ist, dass es aus gutem Grund auf diese Art geschrieben wurde.
It is written in that way to undo the teaching and the conditioning of the Judeo-Christian principles of the world in which you find yourself. Es wurde auf diese Art und Weise geschrieben, um die Lehren und die Konditionierungen aufzuheben, die von den judŠo-christlichen Prinzipien der Welt ausgehen, in der du lebst.  
It is explained too, in other texts, and these I shall refer to at a later point. Abgesehen davon erfolgt eine ErklŠrung in anderen Texten, auf die ich spŠter eingehen werde.

            However, I am clarifying it here; I am clarifying it now. Wie auch immer, ich erklŠre es ja hier: ich erklŠre es ja gerade jetzt.
If you wish to begin to truly access peace, if you wish to begin to truly transform the thoughts and processes of your mind and come to a deep and profound understanding of that which is the truth, A Course in Miracles is the book that you will wish to read in concert with this book I am penning through this channel at this time. Wenn es dein Wunsch ist, wahrhaft mit dem Zugang zum Frieden anzufangen, und wenn es dein Wunsch ist, wahrhaft deine Gedanken und die Prozesse in deinem Mind zu transformieren und zu einem tiefen und profunden VerstŠndnis von dem zu gelangen, was Wahrheit ist, dann ist A Coures in Miracles/Ein Kurs in Wundern das Buch, das du lesen willst; alles was ich in diesem Augenblick durch diesen Kanal durchgebe, steht im Einklang mit diesem Buch. 
For if you understand my true life story, in combination with this book, you will have a complete understanding of what has transpired, what is transpiring, and how to achieve levels of communication with Spirit and levels of peace that are beyond your comprehension at this time.
Wenn du also meine wahre Lebensgeschichte kennst -in Verbindung mit diesem Buch- wirst du ein vollstŠndiges VerstŠndnis von dem haben, was bekannt wurde, was jetzt bekannt wird und wie man Grade der Kommunikation mit dem GEIST und Grade des Friedens erlangt, die jenseits deines gegenwŠrtigen Fassungsvermšgens liegen.

 

 ---------------------------------------------------------------

 

On miracles - †ber Wunder

 

ÒThese miracles are not as miraculous as you think they are when you begin to comprehend that everything you see is playing out in your mind as a dream, for you know that in the dream state, in your normal sleeping experience, you can change things instantaneously as soon as you realize that you are dreaming. "Diese Wunder sind nicht so wundersam, wie du glaubst, weil du 

begreifst, dass alles, was du siehst, sich in deinem Mind als Traum abspielt, sobald du wei§t, dass du im Traumzustand, in deiner normalen Schlaferfahrung, Dinge instantan Šndern kannst, sobald du merkst, dass du trŠumst. 
You do not comprehend that this idea of lucid dreaming can also apply to your life as you live it now. Du begreifst nicht, dass das Konzept des luziden TrŠumens auch auf dein jetziges Leben zutrifft, so, wie du es jetzt lebst. 
That is all I was doing: I was expressing my ability to lucidly dream in what you consider reality.Ó Das ist alles, was ich damals getan habe: Ich brachte meine FŠhigkeit zum Ausdruck, all jenes, was du als RealitŠt ansiehst, luzide zu trŠumen.

 

 ---------------------------------------------------------------

 

On the crucifixion - †ber die Kreuzigung 

 

ÒI went to this experience with mixed emotions; there is no doubt about that. Ich ging mit gemischten GefŸhlen in diese Erfahrung; das steht au§er Zweifel. 
But I went voluntarily into the death experience because I was aware of this agreement I had made to do this work. Aber ich ging freiwillig in die Todeserfahrung, weil ich des Abkommens gewahr war, in das ich eingewilligt hatte, umd dieses Werk zu tun.
It is hard for you to comprehend this, we understand from this side, because you are attached to the body and you are fearful of pain, but you must understand that I was able, in that time and place, to remove my consciousness from my body so that the suffering was in fact quite limited.
Es ist schwer fŸr euch, dies zu erfassen, weil ihr am Kšrper hŠngt und weil ihr euch vor Schmerz fŸrchtet, aber ihr mŸsst verstehen, dass ich zur besagten Zeit am besagten Ort in der Lage war, mein Bewusstsein vom Kšrper abzuziehen, so dass das tatsŠchliche Leiden (fŸr mich) recht Ÿberschaubar war.  
The observers of the event from the outside did not experience what I experienced. 
Diejenigen, die dieses Ereignis von au§en beobachteten, erlebten nicht das, was ich erlebte.

I was able to lift my consciousness out of my body very early in the process and was gone far sooner than people think.Ó
Ich war sehr frŸh in diesem ganzen Prozess in der Lage, mein Bewusstsein Ÿber meinen Kšrper zu erheben und war sehr viel schneller "dahingeschieden", als allgemein angenommen wird.

 

ÒBecause of many years of practice, I could at that time just shift my consciousness and remove it from the physical body. Dank vieler Jahre der †bung konnte ich zu jener Zeit mein Bewusstsein einfach verlagern und es aus dem physischen Kšrper abziehen
So the body that was hanging on the cross was not me. Somit war der Kšrper, der am Kreuz hing, gar nicht (wirklich) ich. 
The consciousness that was me had already gone into the nonphysical and was communing and communicating with my higher guides, my higher self, and the beings who were in charge of my ministry Ó Das Bewusstsein, das ich war, war schon ins Unkšrperliche hinŸbergegangen und war in Kommunion und in Kommunikation mit meinen hšheren FŸhrern, meinem hšheren Selbst und den Wesen, die die Obhut Ÿber meinen Dienst hatten.

 

ÒI was told that this death experience, undone through the idea of resurrection, would be the most powerful aspect of my teaching. Mir war gesagt worden, dass diese Todeserfahrung, und ihre Aufhebung durch die Idee der Auferstehung, der machtvollste Aspekt meines Lehrens sein wŸrde
That was the truth. Das was die Wahrheit. 
I was not contained within my body, and I did not raise up a dead body. 
Ich war aber nicht in meinem Kšrper eingeschlossen; und ich habe nicht einen toten Kšrper auferstehen lassen. 
That is not what happened. Das war nicht der Hergang.
The body was merely dematerialized, and I materialized a new one. Der Kšrper wurde lediglich dematerialisiert und ich re-materialisierte einen neuen

 ÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑÑ

 

Non Dual Teachings

  

The Secret Room Where Peace Lives - Der geheime Raum, wo der Frieden wohnt - 
Jan Frazier

Posted on -geposted im- October 17, 2017

http://janfrazierteachings.com/the-secret-room-where-peace-lives/

 

Might it be possible to fully accept what-is, however far it departs from the thing I expected, or wished would be?
Kšnnte es mšglich sein, alles, was ist, voll zu akzeptieren, egal wie weit es von dem entfernt ist, was wir uns gewŸnscht hŠtten?

 

How naturally a person tends to equate accepting something with liking it. Wie natŸrlich man doch dazu tendiert, das Annehmen einer Sache mit dem Mšgen dieser Sache gleichzusetzen
ItÕs easier to see this in the negation: If I dislike the thing thatÕs occurred, of course I reject it. 
Es ist einfacher, dies in der Negation zu sehen: Wenn ich das, was passiert, nicht mag, lehne ich es natŸrlich ab. 
ItÕs natural to rebel against any idea of accepting it. Es ist ganz natŸrlich, gegen jede Idee zu rebellieren, die zum Inhalt hat, es zu anzunehmen.

As if acceptance werenÕt possible without approval. Geradezu so, als ob Akzeptanz nicht mšglich wŠre ohne Zustimmung.

The inability to tease the two apart is the heart of untold needless pain. In der UnfŠhigkeit diese beiden Dinge auseinaderzuhalten, liegt der Kern von unsagbaren (und) unnnštigem Schmerz.
Even to recognize how tightly yoked they tend to be (accept, like) is the beginning of a revelation. Sogar im Erkennen, wie eng diese beiden Dinge (Annehmen, Mšgen) tendenziell zusammenhŠngen, liegt der Beginn einer Offenbarung. 
The recognition of an alternate possibility opens the door a crack Ñ the door thatÕs been closed on the restful room where peace lives, like soothing warm water patiently awaiting our arrival. 
Das Anerkennen einer alternativen Mšglichkeit šffnet die TŸr einen Spalt breit, die bis dato verschlossene TŸr zum erholsamen Raum, wo der Frieden wohnt, wie beruhigendes warmes Wasser, das geduldig auf unsere Ankunft wartet.   
In that hidden room, where resistance no longer operates, all is felt to be profoundly well (no matter the particulars of momentary life). In diesem verborgenen Raum, wo er Widerstand nicht mehr agiert, wir alles als von Grund auf gut empfunden (unbeschadet der aktuellen Lebenseinzelheiten).

If the possibility has never dawned that acceptance can quite naturally occur even in the presence of an unwelcome or startling development, then in the face of something challenging, resistance will seal the door tightly shut. Wem nie dŠmmerte, dass die Mšglichkeit besteht, dass das Annehmen ganz natŸrlich passieren kann, auch im Angesicht einer unwillkommenen bestŸrzenden Entwicklung, bei dem wird der Widerstand die TŸr dicht versiegelt halten. 
Resistance will be a constant (and exhausting) companion, causing the inevitable inner turmoil.
Der Widerstand wird ein stŠndiger (und anstrengender) Begleiter sein, der das unvermeidbare innere Chaos verursacht.
Because life will continue serving up one meal after another of something unpalatable, maybe something even sickening. Denn das Leben wird damit fortfahren, uns eine Mahlzeit nach der anderen zu servieren, die aus unschmackhaftem (manchmal sogar aus krankmachendem) Essen bestehend wird. 
And we will keep blaming life itself for the upset interior of our dear selves.

Und wir werden damit weitermachen, dem Leben selbst die Schuld zu geben fŸr den €rger, der unserem so liebgewonnenen Selbst innewohnt. 
Nobody wants to know that itÕs not actually life causing the ceaseless inner disturbance. 
Niemand will wirklich hšren, dass es nicht das Leben ist, das diese nie verschwindende innere Unruhe verursacht.
To see the role I play in holding peace away Ñ to let my body register my complicity in my own suffering Ñ asks a certain courage. 
Sich die Rolle anzuschauen, die ich darin spiele, den Frieden fernzuhalten - meinen Kšrper meine Komplizenschaft bei meinem Leiden registrieren zu lassen - erfordert eine gewisse Courage. 
To inquire into the apparently inevitable gesture of holding at armÕs length anything unwelcome, as if there were no other option! Diese scheinbar unvermeidliche Geste unter die Lupe zu nehmen, alles Unwillkommene auf ArmeslŠnge auf Distanz zu halten, als ob es keine andere Wahl gŠbe.
 
Might it be possible to fully accept what-is, however far it departs from the thing I expected, or wished would be? 
Kšnnte es mšglich sein, einfach vollstŠndig anzunehmen, was ist; egal wie weit es von dem abweicht, das von mir erwartet oder gewŸnscht wurde?
To simply allow that question into the body is what subtly turns the knob on the door.
Einfach diese Frage in seinen Kšrper hineinzulassen, ist das, was auf subtile Weise den TŸrgriff šffnet. 
ItÕs the dawning of awareness of the existence of the room (so surprising a space!) where peace has been waiting. Dies ist das DŠmmern des Gewahrseins des Raumes (wie Ÿberraschend - ein Raum!), wo der Frieden wartete.
ItÕs a place whose existence had never been imagined, during all the preoccupied hours and years of blaming life for one episode after another of acute suffering.
Es ist ein Ort, dessen Existenz man sich nie vorstellen konnte, wŠhrend all der Stunden und Jahre, in denen man damit beschŠftigt war, dem Leben die Schuld zu geben fŸr einen Phase des akuten Leidens nach der anderen.  

When the door has swung all the way open (through whatever miraculous means), when acceptance has blessedly become the norm, with no more enforced barrier between awareness and life, peace has become the default.
Wenn die TŸr ganz aufgegangen ist (durch welchen Zauber auch immer dies hervorgerufen wurde)  wenn segensreicherweise das Annehmen zum Normalfall geworden ist - keine erzwungene Barriere steht mehr zwischen dem Gewahrsam und dem Leben - dann ist der Frieden zur Standardsituation geworden.

At some point the observation may be made that the question of approve-vs.-disapprove no longer is automatically posed to self. An einem gewissen Punkt wir man vielleicht beobachten, dass man sich nicht mehr automatisch diese Frage von Billigung versus Missbilligung stellt.
How to account for the disappearance of this life-long assessor? Wie soll man das Verschwinden dieses lebenslangen Beisitzers erklŠren?
Is it because the primacy of reality has at last won out? Ist es, weil das Primat der RealitŠt zu guter letzt obsiegt hat? 
Is it because acceptance occurs naturally and immediately, not waiting for the long-familiar sizing-up to occur first? It es, weil das Annehmen natŸrlich und instantan kommt, ohne abzuwarten, dass das altbekannte AbschŠtzen als erstes anspringt?

The conspicuous absence of the like/dislike assessor certainly is not because youÕve lost the ability to discern, or to care, or even to prefer. Die auffŠllige Abwesenheit des eigenen Ich-mag-ich-mag-nicht-Beisitzers ist nicht dem geschuldet, dass man die FŠhigkeit verloren hŠtte, zu differenzieren,  
sich Ÿberhaupt etwas aus Dingen zu machen, oder zu prŠferieren. 

If you go looking inside yourself for the presence of such things, you will surely be able to find them: little pockets of tender gratitude, of concern, or rejoicing, in the face of one thing or another life has delivered.
Wenn du dich in deinem Inneren nach dem Vorhandensein solcher Dinge auf die Suche machst, sollte es dir gelingen, sie zu finden: Kleine Taschen von sanfter Dankbarkeit, von Betroffenheit, im Angesicht der einen oder anderen Begebenheit, die das Leben mit sich bringt.  
You do still care. Es macht dir immer noch etwas aus.
You might well even proceed to take some kind of action in a certain direction. Du magst sogar damit fortfahren, in der einen oder anderen Richtung Dinge zu unternehmen. 
ItÕs just that whatever you do in response to a thing, or whatever you might pursue toward some end, is fueled by love, not (as before) by anger or fear or ferocious desire.
Es ist nur so, dass was auch immer du in Reaktion auf eine Sache tust, oder welchen Zweck du  auch immer verfolgen magst, mit Liebe betankt ist, und nicht (wie bisher) mit Wut oder Furcht oder mit wildem Verlangen.  
And there is none of the familiar attachment to how-things-go. Und hier ist nichts mehr da von der gewohnten Anhaftung daran, wie "die Dinge laufen". 
The yoking of the ÒrightÓ outer circumstances with inner well-being has simply dissolved in the warm water of non-resistance. Die kausale VerknŸpfung der "richtigen" Šu§eren UmstŠnde mit dem inneren Wohlbefinden hat sich einfach im warmen Wasser des Nicht-Widerstandes aufgelšst. 
You finally see that your inner reality is not dependent on outer conditions.
Letztendlich siehst du (ein), dass die innere RealitŠt nicht abhŠngig ist, von Šu§eren Bedingungen.

YouÕre the same inside, no matter what comes along.
Innerlich bleiben wir die gleichen, egal was uns drau§en begegnet.

 

_____________________________________________________

 

 

Everything Comes Back to Nothing - Alles kehrt zurŸck ins Nichts Ð Adyashanti

 

Inexplicably it comes. UnerklŠrlich kommt es. 
When you least expect it. Wenn du es am wenigsten erwartest.
For a reason you can never know. Aus einem Anlass, den du nie erfahren wirst.
One moment you are striving, figuring, imagining, and then, in the blink of an eye, it all disappears. Den einen Moment verbringst du noch damit zu streben, zu rŠtseln, sich Dinge vorzustellen und dann, mit einem Wimpernschlag verschwindet alles.  
The struggle disappears. Der Kampf verschwindet. 
The striving disappears. Das Streben verschwindet. 
The person disappears. Die Person verschwindet.  
The world disappears. Die Welt verschwindet. 
Everything disappears, and the person is like a pinpoint of light, just receding until it disappears. Alles verschwindet und die Person ist wie ein Stecknadelkopf aus Licht, sie entfernt sich einfach bis sie ganz verschwindet. 
And thereÕs nobody there to witness it. Und es ist niemand da, um es zu bezeugen. 
The person is gone. Die Person ist verschwunden.
Only, only awareness remains. Einzig und allein Gewahrsam bleibt zurŸck. 
Nothing else. Sonst nichts. 
No one to be aware. Niemand, dessen man sich bewussst sein muss. 
Nothing to be aware of. Nichts, dessen man sich bewussst sein muss.
Only that remains itself. Nur dieses eine bleibt sich gleich. 
Then itÕs understood, finally and simply. Dann ist es verstanden, endgŸltig und einfach.

Then everythingÑall the struggle, all the striving, all the thinking, all the figuring, all the surrendering, all the letting go, all the grabbing hold of, all the praying, all the begging, all the cursing, tooÑwas just a distraction. Dann war alles nur eine Ablenkung - all das KŠmpfen, all das Streben, all das Denken, als das EntrŠtseln, all das Kapitulieren, all das Loslassen, all das Sich-zu Eigen-machen, all das Beten, all das Bitten und auch all das Fluchen. 
And only then is it seen that the person was, is, and ever will be no more than a thought. 
Und nur dann wird gesehen werden, was die Person immer war, ist und immer sein wird: Nichts als ein Gedanke. 
With a single thought, the person seems to reemerge. Mit einem einzigen Gedanken scheint die Person wieder aufzutauchen.
With more thoughts, the world seems to reemerge right out of nothing. Mit mehr Gedanken, scheint die Welt geradezu aus dem Nichts wieder aufzutauchen. 
But now you know. Aber jetzt wei§t du es. 
The incarnation is nothing more than a thought. Die Inkarnation ist nicht mehr als ein Gedanke.
A thousand incarnations are but a thousand thoughts. Ein tausend Inkarnationen sind blo§ tausend Gedanken. 
And this amazing miracle of a mirage we call the world reappears as it was before, but now you know. Und dann erscheint dieses erstaunliche Wunder von einer Fata Morgana, das wir Welt nennen, so wie es vorher war, aber jetzt wei§t du es. 

ThatÕs why you usually have a good laugh, because you realize that all your struggles were made up. Das ist der Grund, warum du im Normalfall einen gehšrigen Lachanfall kriegen wirst, weil dir klar wird, dass all deine KŠmpfe (nur) erfunden waren.
You conjured them up out of nothingÑwith a thought that was linked to another thought, that was then believed, that linked to another thought that was then believed. Du hast sie aus dem Nichts herbeigezaubert; mit einem Gedanken, der an einen anderen Gedanken geknŸpft war, der dann geglaubt wurde, der seinerseits zu einem anderen Gedanken fŸhrte, der dann geglaubt wurde.
Aber zu keinem Zeitpunkt hŠtte er wahr sein, nicht fŸr eine einzige Sekunde hŠtte er tatsŠchlich existiert haben kšnnen. 

But never could it have been true, not for a second could it have actually existed. 
Not ever could you have actually suffered for a reason that was trueÑonly through an imagination, good, bad, indifferent. Nie und nimmer hŠttest du wirklich gelitten haben kšnnen aus einem Grund, der wirklich ist - es sei denn in deiner Einbildung, sei es gut, schlecht oder indifferent.
The intricacies of spiritual philosophy and theologies are just a thought within Emptiness. 
Die Feinheiten der spirituellen Philosophien und Theologien sind nur ein Gedanke eingebettet in eine Leere.

And so at times we talk, and I pretend to take your struggles seriously, just as I pretended to take my own seriously. Und so reden wir zuweilen und ich tue so, als ob ich deine KŠmpfe ernst nŠhme, ganz so, wie ich nur so tat, als ob ich meine eigenen KŠmpfe ernst nehmen wŸrde. 

You may pretend to take your own struggles seriously from time to time, and although we pretend, we really shouldnÕt forget that we are pretending, that we are making up the content of our experience; we are making up the little dramas of our lives. Du magst von Zeit zu Zeit so tun, als nŠhmest du deine KŠmpfe ernst, und obwohl wir so tun als ob, sollten wir nie všllig vergessen, dass wir eben nur so tun als ob, dass wir den Inhalt unserer Erfahrung erfunden haben; wir erfinden die kleinen Dramen unseres Lebens.

We are making up whether we need to hold on or surrender or figure it out or pray to God or be purified or have karma cleansedÑitÕs all a thought. 
Wir erfinden, ob wir durchhalten oder aufgeben mŸssen, ob wir die Lšsung finden oder zu Gott beten oder ob wir gelŠutert werden oder unser Karma reinigen - es ist alles nur ein Gedanke.
 
We just collude in this ridiculous charade of an illusion pretending that itÕs real, only to reveal that itÕs not. Wir spielen in dieser lŠcherlichen Farce von einer Illusion mit und tun so, als sei sie wahr, nur um zu entdecken, dass sie es nicht ist. 
There is no karma. Es gibt kein Karma. 
There is nothing really to purify. Es gibt nicht wirklich etwas zu bereinigen. 
ThereÕs no problem. Es gibt da kein Problem. 
There is only what you create and believe to be so. Da is nur, was du kreierst und von dem du glaubst, es sei so. 
And if you like it that way, have at it! Und wenn du es so haben mšchtest, sollst du es so haben!
But we cannot continue this absolute farce indefinitely. Aber wir kšnnen diese absolute Farce nicht ad infinitum weiterspielen. 
We cannot continue to pretend this game we play, indefinitely. Wir kšnnen nicht auf ewig damit weitermachen, so zu tun, also ob wir dieses Spiel spielen. 
ItÕs impossible. Das ist unmšglich. 
Everything comes back to nothing. Alles kehrt zurŸck ins Nichts.
And then itÕs a bit harder to hold a straight face consistently for the rest of your life. 
Und dann ist es ein bisschen schwerer fŸr den Rest deines Lebens zu diesem Spiel eine gute Miene konsistent aufrechtzuerhalten.


Abschrift meiner eigenen †bersetzung des Kapitels "Everything Comes Back to Nothing - Adyashanti" aus dem ACFIP Newsletter 53 - Dragne Drenski



Other - Sonstiges



Die †bersetzung des letzten Teils "Other-Sonstiges" bitte immer im aktuellsten Newsletter nachlesen - DD                                       ___________________________________________________

 

PLEASE NOTE: The Australian Centre for Inner Peace is not a counselling or psychotherapy centre; 

therefore we do not offer telephone or email service or counselling, therapy, or crisis intervention for personal problems. 

Please see the Contacts section at the end of this newsletter.

___________________________________________________

 


BOOKS AND AUDIO MATERIALS FOR SALE - by Michael Dawson

 
 

New teaching and healing materials - eBooks and downloadable MP3s:

 

Ebooks:

Price of all three eBooks has been reduced by half to AU$4.99

 

1. Healing the Cause -A Path of Forgiveness.

Inspired by A Course in Miracles.

This is the eBook version of the paper back.

 

2. A Course in Miracles - Explanations of Major Themes

New book in eBook format

 

3. Forgiveness - A Path to Inner Peace. 

Inspired by A Course in Miracles

This is the eBook version of the paper back.

 

The eBook versions can be read on Kindle, iPad, Microsoft eReader, Nook, PDF readers (Mac and PC) and most eBook readers.

For more details and how to purchase please visit: www.acfip.org/books_tapes.html

 
 

Downloadable Mp3s:

 

1. Healing the Cause: Self-Help Exercises 1

This MP3 contains the identical four exercises as the CD

 

2. Healing the Cause: Self-Help Exercises 2

This MP3 contains the identical four exercises as the CD

 

3. Healing the Cause: 3 Self-Help Exercises in English with German translation

This MP3 contains the identical three exercises as the CD

 

For more details and how to purchase please visit: http://www.acfip.org/books_tapes.html

 
 

Paperback Books:

 

Healing the Cause - A Path of Forgiveness.  Findhorn Press 1994

Also available in German, Romanian, French, Dutch, Spanish and Portuguese.

 

The Findhorn Book of Forgiveness.  Findhorn Press. 2003

Also available in German, French, Polish and Romanian.

 

For more details and how to purchase please visit: http://www.acfip.org/books_tapes.html

 

MP3s (see above) and CDs:

 

Healing the Cause:

Since 1986 I have been conducting healing workshops in the UK and abroad, and have continually experimented to find healing and forgiveness exercises that are effective.  I have found that a particular exercise can be effective for one person but not another. Accordingly, I was led to develop a series of exercises. Over the years workshop participants asked if these exercises could be put onto audio cassettes and CDs so they could repeat them. This has resulted in the Healing the Cause - Exercise series - Tapes 1 to 4 (2 exercises on each tape) and CD1 and 2 (4 exercises on each CD)

 

CD - 3 Healing Exercises in English with German translation. 10 Euro

Content: 

Ex1. Forgiving Ourselves. 

Ex2. Changing Perception and Finding peace. 

Ex3. Changing Perception of another - exercise for two people.

 

These exercises are similar to existing exercises already available on CDs but are translated into German.

 

Workshops:

 

1. Three Steps of Forgiveness. 

This workshop concentrates on the process of forgiveness from the perspective of A Course in Miracles. Includes 3 healing exercises.

 Recorded at the Annual Miracle Network Conference in London, November 2001. 1 hour 12 mins. One CD

 

2. Finding and Eliminating the Blocks to Receiving Guidance. 

This talk investigates what stops us hearing the guidance that is ever present in our lives. Recorded at the Annual Miracle Network Conference in London, October 20001 hour. One CD

 

For more details and how to purchase please visit: http://www.acfip.org/audio.html

 

______________________________________________________

 
 

CONTACTS and COURSE INFORMATION 

Search Engine for ACIM Sites, Definitions and Articles by Joe Jesseph.

A Web search engine dedicated to finding discussion and definitions of terms and concepts found in 

A Course in Miracles as well as Web sites, articles and other writings related to the Course.

 

Question and Answer Service from the Foundation for A Course in Miracles. 

Their electronic outreach section has a question and answer service on the theory and practice of the Course. Their database of 1,400 questions and answers is searchable. They no longer take new questions as they feel all possible questions have now been put.

 

Foundation for Inner Peace..........................Publishers of A Course in Miracles and responsible for the translation programme. On-line mail order.

 

Foundation For A Course In Miracles................FACIM is the official teaching organisation of the Foundation for Inner Peace and the copyright-holder of_A Course in Miracles and all related materials. Publishes the quarterly Lighthouse newsletter. They have extensive on-line mail order for their books, CDs and DVDs.

The Foundation was started by Kenneth and Gloria Wapnick and has moved to Temecula in California. Kenneth is my teacher of A Course in Miracles. His body died in December 2013.

Their publications can also be ordered in Australia at:

Adyar Bookshop

230 Clarence Street

Sydney, NSW 2000

Kenneth Wapnick ......ÉÉÉ Biographical information and excerpts from his writings

Kenneth Wapnick on YouTube

Glossary of ACIM terms from FACIM

"The Most Commonly asked Questions about A Course in Miracles"

by Kenneth and Gloria Wapnick

Index of Links to Miracle Studies Resources ...ÉÉ....... A rich resource of materials on A Course in Miracles by an ex-staff member of the Foundation For A Course In Miracle. Joe also has a blog and has recently published  A Primer of Psychology According to A Course in Miracles.

miraclestudies.net  ÉÉÉÉ A Course in Miracles Resource Web Site for ACIM Students

A Course in Miracles Study groups

Search for A Course in Miracles Study Groups Around the World. 

The Foundation for Inner peace also has a study group search engine.

Miracles Studies Australia  http://www.miracle-studies.net.au  lists study groups for Australia and new Zealand

 

Purchase ACIM on line

ACIM Historical Recordings & Video

 

A Course In Miracles Pen Pals:

The Miracle Network http://www.miracles.org.uk hosts a A Course in Miracles pen pals group:

To  join this e-mail discussion group,  send your e-mail address to e.pals@miracles.org.uk.  

They will send you  updated lists of other e.pals and  inform them of your e-mail address.

 

Belief.net ACIM discussion:

This Belief.net web-based discussion is hosted by Joe Jesseph.

http://community.beliefnet.com/forums/forumdisplay.php?f=151

 

_________________________

 
 

INSPIRATIONAL QUOTATIONS

 

About three times a week I send a short quotation from some spiritual teacher or poet to people who have requested some uplifting thoughts. I have included some below. If you wish I can add your name to the email list.

 
 

How long, O Son of God, will you maintain the game of sin? Shall we not put away these sharp-edged children's toys? How soon will you be ready to come home? Perhaps today? There is no sin. Creation is unchanged. Would you still hold return to Heaven back? How long, O holy Son of God, how long?

 

A Course in Miracles  Lesson 250

 

Do understand that you are destined for enlightenment.

Co-operate with your destiny, don't go against it, don't thwart it.

Allow it to fulfil itself.

All you have to do is to give attention to the obstacles created by the foolish mind.

 

Nisargadatta Maharaj

I Am That

 

When you listen to the voice in your head, that

is to say, do not judge.  You'll soon realize: there

is the voice, and here I am listening to it, watching

it.  This I am realization, this sense of your own

presence, is not a thought.  It arises from beyond

the mind.

 

Eckhart Tolle

The Power of Now

 

One is more likely to awaken through surrender than through seeking to waken. The effort to awaken is the effort of ego, whereas to surrender is to give up all efforts and to place oneself in the hands of a vast force that is more powerful than any realization of non duality.

When one finally gives up one's futile attempts to make reality conform to one's own wishes, and allows it to unfold on its own terms, all the energy that was tied up in foolish attempts to manipulate the universe is freed up.

 

Mariana Caplan

Halfway Up the Mountain - The Error of Premature Claims to Enlightenment

 

________________________

 

Michael Dawson

PO Box 125

Point Lookout

North Stradbroke Island

Queensland 4183

Australia

 

EMAIL:       mdawson@acfip.org

WEBSITE:   http://www.acfip.org